🗨️ Wie wir Online-Umfragen nutzen

Nachdem wir schon beschrieben haben, warum wir Online-Umfragen für das Community Building in Cottbus nutzen, soll es nun darum gehen, wie wir dabei vorgehen. Wir haben uns dafür entschieden, immer zwei verschiedene Online-Umfragen bei „Der Bus“ aktiv zu haben, an denen sich die Community beteiligen kann:

– die aktuelle Umfrage, die sich mit einem konkreten und lokalen Thema beschäftigt, das im nächsten Newsletter erscheint. Ziel ist einerseits, individuelle Zitate zu erhalten, mit denen Menschen aus der Community in unseren Texten zu Wort kommen. Zusätzlich werden wir auf noch unbeachtete Aspekte fĂĽr den Artikel oder auch neue Themen fĂĽr den Newsletter aufmerksam. Andererseits können wir neue Abonennt:innen gewinnen. Denn wir fragen alle Mitmachenden, ob sie ĂĽber die Ergebnisse informiert werden und ihre Mailadresse hinterlassen möchten. Und bestenfalls enthält die Online-Umfrage eine Frage, die Daten fĂĽr unser grafisches „aufgefallen“-Element am Ende des Newsletter generiert. Alternativ ĂĽberprĂĽfen wir Behauptungen aus den Antworten anhand von Datensätze, um das Ergebnis dann grafisch darzustellen. Beispielsweise: Gibt es zu wenig GrĂĽnflächen fĂĽr die Freizeit? Oder gehst du zur BĂĽrgermeister-Wahl?

Mit der aktuellen Umfrage können wir also die Meinung der Community an verschiedenen Stellen – im Artikel und/oder dem „aufgefallen“-Element – im Newsletter abbilden und zugleich die Community vergrößern. Diese Online-Umfrage erstellen wir im wöchentlichen Rhythmus zu einem gewählten Thema neu. 

Ein Beispiel: In einer aktuellen Umfrage wollten wir wissen, was auf der innerstädtischen Brache in Cottbus entstehen soll. Die erste Frage hat vorgegebene Antworten wie „Wohnen“, „Einkaufen“, „Grünfläche“ und „Wahrzeichen“ und aus diesen Daten können wir anschließend ein „aufgefallen“-Element bauen, das die Meinung unserer Community abbildet. Danach fragen wir nach einer Begründung und an dieser Stelle ist freier Text möglich, den wir als Zitat auswählen und in den Artikel übernehmen können.

– die dauerhafte Themenumfrage, in der wir die Cottbuser:innen nach Themen oder Personen fragen, die ihnen wichtig sind und ĂĽber die wir berichten sollen. Diese Umfrage mĂĽssen wir nicht ändern, denn sie soll hauptsächlich Themenideen fĂĽr den Newsletter generieren, die wir dann in einer aktuellen Umfrage ausarbeiten können. Im Schnitt erhalten wir einen Vorschlag pro Woche – zum Beispiel diese Themen: Sind die Ambitionen, den Cottbusverkehr mit Wasserstoff anzutreiben, eigentlich energiefreundlich? Oder: Wie steht es um Nachfolger:innen und GrĂĽnder:innen von Unternehmen in der Stadt?

FĂĽr alle Umfragen gilt: Damit wir aus der Community zitieren können, fragen wir auf freiwilliger Basis nach Vorname und Alter. Hier sind auch weitere Angaben denkbar, um mehr ĂĽber die Struktur unserer Community zu erfahren, zum Beispiel den Stadtteil oder die berufliche Situation. 

Wichtig ist, dass die Online-Umfragen unsere Ziele erfüllen, aber nicht viel Zeit erfordern, damit möglichst viele Menschen bis zum „Senden“-Button durchhalten, denn sonst werden die Antworten nicht an uns übermittelt.