🗨️ Wo wir Online-Umfragen teilen, um Antworten zu erhalten

Wir haben schon erklärt, warum und wie wir Online-Umfragen für unseren Newsletter „Der Bus“ nutzen. Damit sich die Arbeit lohnt, ist es essentiell, dass wir möglichst viele Antworten für die aktuelle Umfrage erhalten. Dagegen hat die dauerhafte Themenumfrage eher einen Service-Charakter und soll möglichst wenig Arbeit machen, nachdem wir sie einmal veröffentlicht haben.

Also haben wir uns Gedanken gemacht, wo wir die Online-Umfragen platzieren, damit die Community auch aufmerksam wird und Antworten gibt. Folgende Positionen haben wir gesammelt:
– im Newsletter
– in den Artikeln auf der Website
– im MenĂĽ der Website
– auf der Bestätigungsseite fĂĽr neue Abonennt:innen
– in sozialen Netzwerken

Diese allgemeine Liste haben wir im nächsten Schritt auf unsere beiden Umfrage-Typen zugeschnitten, damit diese unserer Community immer wieder begegnen, aber auch der Arbeitsaufwand für uns in einem machbaren Rahmen bleibt.

Die dauerhafte Themen-Umfrage platzieren wir:
– als Button am Ende des Newsletters – so können die Abonnent:innen eigene Themen vorschlagen, falls sie mit unserer Auswahl im Newsletter nicht zufrieden sind
– als Link auf der Bestätigungsseite fĂĽr neue Abonennt:innen unter der visuell eingebetteten aktuellen Umfrage mit dem Text „Dir ist ein anderes Thema in Cottbus wichtig? Dann teile es uns gerne mit!“, um eine Alternative zu bieten, falls die aktuelle Umfrage nicht interessant gefunden wird
– als Button in den Artikeln auf der Website, um von den Leser:innen weitere Themenvorschläge zu erhalten 

Die aktuelle Umfrage zu einem geplanten Thema platzieren wir:
– als Button direkt unter dem Artikel der Woche im Newsletter
– im MenĂĽpunkt „aktuelle Umfrage“ auf der Website
– visuell eingebettet auf der Bestätigungsseite fĂĽr neue Abonnent:innen
– als Post bei Facebook
– als Link Sticker in Stories bei Instagram
– als bezahlte Anzeige bei Facebook und Instagram

So sind Online-Umfragen ein wiederkehrendes Element, auf das wir im „Der Bus“-Newsletter und auf der Website mit dem 💡 Emoji hinweisen.